"Paracelsus"-Schulen

Allgemeines, Off Topic und was in andere Rubriken nicht passt kommt hier rein.
Antworten
Cornelia
Premium
Premium
Beiträge: 211
Registriert: 20.05.2018, 12:10

"Paracelsus"-Schulen

Beitrag von Cornelia » 08.08.2018, 11:51

Huhu,
hat jemand Erfahrungen mit den "Paracelsus"-Heilpraktikerschulen?
Irgendwie habe ich das Gefühl für mich noch etwas tun zu müssen und nach intensiveren in mich gehen und beruflicher Vorbildung, könnte es mich reizen eventuell (bin noch gaaaanz vorsichtig, nur so eine Idee..) eine Ausbildung zur ""Heilpraktikerin für Psychotherapie" zu machen. Ich finde die Inhalte sehr spannend, teilweise kenne ich einiges aus dem eigenen Studium. Habe gar nicht vor damit groß Geld zu verdienen, vielleicht kann ich ja ehrenamtlich irgendwo was machen (Kinderschutzbund, Hospiz etc.).
Es liest sich alles hervorragend, die Kosten ignoriere ich erstmal, mir geht es nur um die Idee. Vielleicht bekomme ich ja schon morgen eine andere...

Winke!

Conny

Anna
User_in
User_in
Beiträge: 5
Registriert: 15.09.2018, 06:42

Re: "Paracelsus"-Schulen

Beitrag von Anna » 15.10.2018, 20:31

Hallo Conny,

falls es noch aktuell ist. Die Paracelsusschulen haben einen guten Ruf

Für HfP musst du einiges beachten. 1. Die Kosten 2. Die Zeit.

Beides ist nicht unerheblich.

Wenn du damit primär kein Geld verdienen möchtest, sind die Kosten (10.000€) zu hoch. Das musst du ja auch wieder rein bekommen. Bedenke auch die Folgekosten. Wenn du als HfP arbeiten möchtest brauchst du einen Eimer voll an Versicherungen. Um dich abzusichern.

Eine eigene Praxis muss wieder viele Auflagen erfüllen.

Wenn du Ehrenamtlich tätig sein willst, frage bei deiner Kommune nach was du tun kannst.

Wenn du zB mit Kindern arbeiten möchtest (Kindergarten), braucht man bei uns ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Bescheinigung vom Gesundheitsamt.

Lass dich aber bitte nicht entmutigen. Ehrenamt ist wichtig.

LG, Anna

Chrissie
SHG-Moderator_in
SHG-Moderator_in
Beiträge: 56
Registriert: 10.05.2018, 14:54

Re: "Paracelsus"-Schulen

Beitrag von Chrissie » 15.10.2018, 21:17

Hi ich bin bei Impulse e.v. Ist laut Test auch sehr gut. Allerdings sollen die Prüfungen beim Gesundheitsamt nicht ohne sein. Mal sehen wenn ich fertig Hatte da schon den psych Berater und Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Rogers gemacht. kosten 78 Euro pro Monat.

LG Chrissie

Antworten