Gendertreff Gendertreff-Forum
Forum für Transgender, Angehörige und Interessierte
Aktuelle Zeit: 17.01.2018, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Isabella stellt sich vor
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 12:11 
User_in
User_in
No image

Registriert: 08.01.2018, 05:32
Beiträge: 1
Wohnort: Lingen
Hallo ihr Lieben,

Ich bin Isabella, naja oder besser gesagt ich möchte sie sein. Ich bin 35 und leider als Junge zur Welt gekommen. Ich wusste schon in der Kindheit das ich anders bin und das mit mir etwas nicht stimmt. Natürlich konnte ich das damals noch nicht einordnen. Richtig klar wurde es mir als ich in die Pupertät kam. Alles an mir störte mich und fühlte sich falsch an. Aber da ich niemanden hatte mit dem ich reden konnt wusste ich nicht wohin mit mir und passte mich an. Ich lebte eine Lüge und das mach ich noch heute aber dazu komm ich noch. Mit 16 zog ich zuhause aus da es nicht mehr erträglich war. Ich lebte bis ich 18 war in einer Wg und zog dann in meine erste eigene Wohnung und dort fing ich das erste mal an mir weibliche Klamotten zu holen und schminkte mich. Ich fühlte mich einfach toll. Meine Freunde sagten nix dazu da sie meinten das wäre eine Phase und dann erfuhr meine Familie davon die mich wie in der Kindheit runter machten und auf mich einredeten so das ich wieder kleinbei gab mich anpasste und alles entsorgte. Ich stüzte in die Drogensucht und wollte einfach nicht mehr denken. Jahre später ich war 25 und verspürte wieder den drang die Frau in mir raus zu lassen denn ich hatte wieder klare Gedanken denn ich schaffte von den Drogen loszukommen. Ich trug wieder Kleider bestellte mir eine Perücke und schminkte mich und fühlte mich endlich wieder gut. Aber ich verlor alle Freunde und war wieder allein und wieder einmal machte mein Familie Druck und ich konnt nicht gegen wirken. Sie verstanden mich nicht meinten ich sei ein Kerl und keine Tucke wie sie immer sagten. Immer noch sprach ich mit keinem wie ich fühlte und wie es in mir aussah aber ich bin nicht wieder in die Sucht abgerutscht. Ich lebte angepasst so wie man mich sehen wollte weiter. Mit 29 lernte ich meine Partnerin kennen mit ihr bin ich heute noch zusammen und mit 31 war der Drang Frau sein zu dürfen und mehr wie Kleider und Makeup zu tragen stärker denn je und hatte den Entschluss gefast mir endlich Hilfe zu holen. Ich setzte mich mit meiner Süßen hin und versuchte ihr alles zu erklären. Sie flippte völlig aus und verstand die Welt nicht mehr. Meine Familie die nun die menie realiät erfahren hatte drehte völlig durch und wollte mich einweisen lassen da ich ja nicht wüsste was ich sage. An dem Tag brach ich mit meinen Blutverwandten. Trotzdessen machte ich ein Termin beim Terapeut und durch ihn bekam ich in Osnabrück ein Termin bei einem Terapeuten der mit dem Thema vertraut war. Die ersten Treffen liefen super doch dann bat mich meine Parnterin das ich mich für sie entscheiden soll und mich nicht verändern soll da sie es damit nicht umgehen kann und mich nicht verliren will und ich weil ich noch nie jemand wie sie hatte knickte ein und brach ab und gab wieder alles auf. Nun ist heute und ich merke jeden Tag mehr das ich so nicht will aber ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Geh ich mein Weg verlier ich sie oder ich lebe eine Lüge und lebe mit ihr. Ich weiß das ich nicht beides haben kann aber ich weiß nicht was ich machen soll. Ich war immer allein und mit ihr bin ich Glücklich aber es vergeht kein Tag wo ich nicht dran denke wie das Leben wäre wenn ich endlich ich wäre. So nun wisst ihr ein kleinen Teil meiner Geschichte und hoffe das ich nicht zu viel geschrieben habe und ihr vllt Rat und Hilfe für mich sein könnt. Denn ich weiß sonst nicht wem ich mich anvertrauen kann denn auser meine Partnerin hab ich niemanden. Und mit ihr kann ich da drüber nicht reden. Sie bekommt schon die Motten wenn meine Stimmfarbe etwas entgleitet un ich ihr zu weiblich klinge.

Lieben Gruß Isabella


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isabella stellt sich vor
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 13:15 
Premium
Premium
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2017, 22:46
Beiträge: 614
Wohnort: NRW Krefeld
Hallo Isabella und herzlich Willkommen hier im Forum.

Dein Schritt dich hier anzumelden ist genau richtig, denn wir User/-innen haben zum großen Teil ähnliche Erfahrungen gemacht.
Das Wichtigste ist aber dass Du herausfindest wohin die Reise gehen kann oder soll.
Viele Partnerschaften überstehen die Veränderungen, aber leider nicht alle. Wenn Du verschiedene Threads liest wirst Du die verschiedensten Wege lesen die vor Dir liegen können, aber nicht müssen. Da jede einzelne Erfahrung neue Wege öffnet kann Dir niemand vorher sagen was das Richtige für Dich ist, aber wir können Dich begleiten. Es gibt hier im Forum kein MUSS oder SOLL, hier wird aus Erfahrung der Weg der kleinen Schritte bevorzugt, frei von jedem Zwang und ohne Druck.

Komm erst mal hier richtig an, schau Dir die verschiedensten Themen in Ruhe an und stelle Dir wichtige Fragen. Du bekommst hier garantiert hilfreiche Antworten.

LG, Anna



_________________
Wenn die Welt lachend zugrunde geht, warum sollen ausgerechnet wir dann traurig sein ???
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isabella stellt sich vor
BeitragVerfasst: 09.01.2018, 19:16 
Premium
Premium
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2015, 20:28
Beiträge: 148
Wohnort: 47661 Issum-Sevelen
Hallo Isabella,

auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.

das, was Du schreibst, kling schon recht bitter. Du merkst zu verschiedenen Zeiten immer wieder, dass du Frau sein willst. Aber Jede/r, dem/der Du Dich verbunden fühlst, hat dich bislang nicht verstanden. Und um nicht allein zu sein, und wahrscheinlich auch, weil Du dafür nicht stark genug bist, gibst Du lieber klein bei.

Deine Rückzieher sind nur zu verständlich, wer ist schon gern völlig allein. Aber die Sehnsucht, die in dir wohnt, solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Immerhin hat sie Dich schon einmal in die Drogensucht geführt. Gefühle sind nicht zu unterschätzen.

Also, wie Anna schon geschrieben hat, schau Dich hier um, lies in den verschiedenen Threads, und suche dort nach Antworten zu deinen Fragen. Und wenn Du nicht fündig wirst, löchere dieses Forum mit Deinen offenen Fragen. Zu jeder Frage wirst du bestimmt eine Antwort erhalten, manchmal auch mehrere. Und Du solltest dich auch mal schlau machen, ob es in Deiner Nähe ein Transgendertreffen gibt. Der persönliche Austausch ist auch nicht zu unterschätzen.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Gehe Deinen Weg, auch wenn er steinig werden könnte. Wenn du den Schritt zur Frau gehen willst, kannst Du Menschen verlieren, die Dir wichtig sind. Aber Du kannst auch neue Menschen kennenlernen.

Egal, welchen Weg Du gehst, ich wünsche Dir eine schöne Zeit.

Friedlicher Gruß

Johanna L


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Isabella stellt sich vor
BeitragVerfasst: 10.01.2018, 21:31 
Administrator_in
Administrator_in
Benutzeravatar

Registriert: 16.04.2007, 09:18
Beiträge: 8375
Wohnort: Krefeld
Hallo Isabella,

auch von mir herzlich willkommen im Gendertreff-Forum. Du hast ja schon eine Menge mitgemacht.

Schade, dass Du etwas weiter weg wohnst. Vielleicht schaffst Du es aber trotzdem mal zu einem unserer Selbsthilfetreffen oder zur nächsten Gendertreff Messe & Fachtagung. Der persönliche Austausch würde m.E. sehr helfen.

Aber auch hier im Forum solltest Du ruhig über alles schreiben, was Dich bewegt. Manchmal hilft es ja schon, sich einfach mal den Frust von der Seele zu schreiben. :techie-typing:

Viele Grüße

Ava



_________________
Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zum Leben
Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
  Info
FAQ  |  BBCode FAQ  |  Nutzungsbedingungen  |  Regeln (Forum)  |  Ergänzende Datenschutzerklärung  |  Impressum