Spiegel Artikel über Thailands Ladyboys

Hier können Meldungen aus den Medien sachlich diskutiert werden.
Antworten
Phow
Premium
Premium
Beiträge: 27
Registriert: 05.03.2019, 12:13

Spiegel Artikel über Thailands Ladyboys

Beitrag von Phow » 09.06.2019, 07:33

Hi,

wollte nur diesen Link zu einem Spiegelartikel teilen, der anscheinend erst seit gestern online ist:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 70740.html


Obwohl insgesamt sachlich, so hatte mich doch die ein oder andere Wortwahl etwas gestört, wie z.Bsp.:
"Es gibt Männer in Frauenkleidern. [...] Und eine ganze Menge Männer, die kaum noch von biologischen Frauen zu unterscheiden sind [...] "

Vielleicht etwas pingelig von mir, angebrachter fände ich wenn zumindest "Trans-" an den jeweiligen Stellen stünde,
da wir nun wirklich nicht mit Cis-Männer verglichen werden können/möchten [eusa/snooty.gif] !

Julie [flags/canada.gif]
Sometimes heart and brains play tricks on you!
💗 Love da Kawaii 👧!! 💗
https://www.instagram.com/phowbow/

NikolaAusR
Premium
Premium
Beiträge: 154
Registriert: 19.05.2018, 23:54

Re: Spiegel Artikel über Thailands Ladyboys

Beitrag von NikolaAusR » 09.06.2019, 10:20

Hallo Julie,

Vielen lieben Dank für den Link.
Erinnert er mich doch an die Anfänge meiner Selbsterkenntnis.
Wir waren 2008 da. Ich hatte vorher absolut nix von Trans* gehört oder gelesenen.
Erst 2012 war es dann nach Umwegen über einschlägige Sites soweit dass ich auf Selbsthilfe Foren gestoßen bin und für mich Zusammenhänge herstellen konnte. Ich war da dann 49 Jahre alt.
So gesehen bin ich ja ein Lehrbuchfall einer sekundär 'Transsexuellen'.

---------------

Dass die 'Akzeptanz' in Thailand keine ist, sondern es sich hier um eine religiös induzierte Toleranz handelt, war mir neu.
Es erklärt aber ein Stück weit, warum es in Thailand keine gesetzlichen Regelungen zur amtlichen VÄ/PÄ gibt.


Liebe Grüße
Nikola
„Wer richtig urteilen will, muss vollständig ablassen können von jeder Glaubensgewohnheit,
die er von Kindheit an in sich aufgenommen.
Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“

Giordano Bruno
gest. im Jahre 1600 UZR, Scheiterhaufen

Linde
User_in
User_in
Beiträge: 104
Registriert: 07.03.2019, 02:16

Re: Spiegel Artikel über Thailands Ladyboys

Beitrag von Linde » 09.06.2019, 16:11

Die Ausdrucksweise des Schreibers zeigt eindeutig eine internalisierte Transphobie. Er scheint es nicht verstehen zu wollen, das Trans Frauen keine verkleideten, oder "umgebauten" Maenner sind, sonder Frauen, die mit einem Geburtsfehler geboren wurden, der nun korrigiert wird/wurde.
Daher disqualifiziert sich der Author in meinen Augen schon erheblich, da durch diese Transphobie kein sachlicher Artikel erartet werden kann, und es eher den Eindruck erweckt, dass er Fetisch denken bei den Lesern erzeugen will!
Der Spiegel hatte die Chance, sachlich ueber die Trans Frauen in Thailand zu berichten, und hat diese Chance verpast, weill sie lieber bei dem Leser eine sexuell Schauer ueber den Ruecken fliesen lassen wollten!
Ich haette vom Spiegel mehr erwartet!

Antworten