TSG ade?

Hier können Meldungen aus den Medien sachlich diskutiert werden.
Antworten
Solveig
Premium
Premium
Beiträge: 308
Registriert: 20.05.2018, 12:09

Re: TSG ade?

Beitrag von Solveig » 13.05.2019, 08:16

Die veröffentlichten Stellungnahmen zu dem Gesetzentwurf sind durchgängig ablehnend, weil er grundgesetzwidrig und diskriminierend ist. Exemplarisch seien die Reaktionen der Antidiskriminierungsstelle des Bundes oder, wesentlich ausführlicher, der Bundesvereinigung Trans* genannt. Einen treffenden Kommentar liefert Jula Böge, dass uns die GroKo ins Gesicht spuckt. Etwas weiter holt Johannes Kram im Nollendorfblog über die gesamtgesellschaftliche Relevanz des Gesetzentwurfs aus. Nur das Gendertreff-Team bespiegelt sich lieber in der Lindenstraße.
[happy/sunny.gif]

Stefanie
Moderator_in
Moderator_in
Beiträge: 216
Registriert: 10.05.2018, 18:31

Re: TSG ade?

Beitrag von Stefanie » 13.05.2019, 09:17

Hallo Solveig,

ich finde es interessant wie sehr du scheinbar in die Arbeit des Gendertreff e.V. eingebunden zu sein scheinst, dass du hier Untätigkeit vorwirfst.

Wenn du Fragen an das Team hast, kannst du gerne jederzeit im Rahmen eines Postings oder einer persönlichen Nachricht Kontakt aufnehmen.

Gruß

Stefanie
You can close your eyes to things you don't want to see, but you can't close your heart to things you don't want to feel.
Turn your face to the sun and the shadows fall behind you.

Solveig
Premium
Premium
Beiträge: 308
Registriert: 20.05.2018, 12:09

Re: TSG ade?

Beitrag von Solveig » 13.05.2019, 10:24

Ich schrieb über Veröffentlichungen zum Gesetzentwurf der Ministerien, nicht über die Arbeit des Gendertreff e.V., dessen Mitglied ich nicht bin. Ich wollte keine Frage formulieren.
[happy/sunny.gif]

larissaLin
User_in
User_in
Beiträge: 3
Registriert: 08.05.2019, 16:34

Re: TSG ade?

Beitrag von larissaLin » 13.05.2019, 11:42

Ein Schlag ins Gesicht für uns. Eine der wenigen Petitionen die ich bssher in meinem leben unterschrieben habe.

Petra_Worring
Premium
Premium
Beiträge: 156
Registriert: 23.05.2018, 20:54

Re: TSG ade?

Beitrag von Petra_Worring » 13.05.2019, 11:47

Solveig hat geschrieben:
13.05.2019, 08:16
Die veröffentlichten Stellungnahmen zu dem Gesetzentwurf sind durchgängig ablehnend, weil er grundgesetzwidrig und diskriminierend ist. Exemplarisch seien die Reaktionen der Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Hallo Solveig,
die Antidiskriminierungsstelle des Bundes lehnt den Gesetzentwurf als ganzes nicht ab, sondern lediglich einzelne Passagen und Paragraphen.
Der BVT lehnt den Gesetzentwurf ab, da er in entscheidenden Passagen nicht weit genug geht, aber von Diskriminierung auch hier kein Wort.

Ich weiß nicht ob der Gendertreff um Stellungnahme seitens der Ministerien gebeten wurde, so wie das bei anderen Vereinigungen der Fall war.
Aber ich gebe zu Bedenken, eine solche Stellungnahme sollte rechtlich fundiert und wohl ausformuliert sein.
Dazu sollte sich ein Anwalt eine solche ansehen und eventuell korrigieren.
Ob der Verein das finanziell stemmen kann, kann nur der Vorstand beantworten, das Gendertreff-Forum ist "nur " eine Plattform für uns alle.
Hier kann jeder mit seinen Möglichkeiten seinen "Senf" dazugeben und das auch ohne Anwalt(hoffe ich).

Ich halte es nicht für gerechtfertigt, den Gendertreff e.V. für sein Engagement in der Lindenstrasse zu kritisieren, der gar nicht als solcher in der Sendung vorkommt. Der Verein ist da außen vor. Lediglich die Initiatoren des Forums und Gründer des Vereins waren dort.

Bitte lasst uns nicht die Dummheit begehen, sich hier gegenseitig vorzuführen und darauf hinzuweisen, was alles nicht gemacht wird.

Je mehr wir uns selbst schwächen, so leichter haben es die, die uns sowieso ablehnen.

Bei der Gelegenheit noch eine Erinnerung.
Diejenigen die noch das alte Forum kennen, können sich vielleicht noch erinnern, dass ich 2017 vor diesen Erscheinungen gewarnt habe und dass die Politik aufgrund des Drucks von rechts, sich so verändern wird, dass es für alle die anders sind schwierig wird.
Ich hatte gehofft ich würde zu schwarz sehen.
Heute befürchte ich, es wird erst noch richtig übel.

LG
Petra
Be yourself, no matter what they say.

Menschen, die offen ihre Gefühle zeigen, sind weder dumm noch naiv, im Gegenteil.
Sie sind so stark, dass sie keine Maske mehr brauchen.

Stefanie
Moderator_in
Moderator_in
Beiträge: 216
Registriert: 10.05.2018, 18:31

Re: TSG ade?

Beitrag von Stefanie » 13.05.2019, 13:22

Hallo Solveig,

dann ist dein Aussage
Solveig hat geschrieben:
13.05.2019, 08:16
Nur das Gendertreff-Team bespiegelt sich lieber in der Lindenstraße.
also eher als direkter Angriff zu verstehen?

Da du wie du schon richtig bemerkt hast, nicht in die Arbeit des Gendertreff e.V. involviert bist, wäre es vielleicht doch einfach besser gewesen vorher zu fragen was der Gendertreff e.V. macht bevor du ihm Untätigkeit mit dieser Aussage unterstellst oder die Aussage gleich ganz wegzulassen.

Gruß

Stefanie
You can close your eyes to things you don't want to see, but you can't close your heart to things you don't want to feel.
Turn your face to the sun and the shadows fall behind you.

Solveig
Premium
Premium
Beiträge: 308
Registriert: 20.05.2018, 12:09

Re: TSG ade?

Beitrag von Solveig » 13.05.2019, 13:36

Wie du meine Zusammenstellung verstehst, kann ich nicht beeinflussen. Ich unterstelle nichts und brauche mich deswegen auch nicht belehren zu lassen.

Ava
Administrator_in
Administrator_in
Beiträge: 932
Registriert: 08.05.2018, 21:23

Re: TSG ade?

Beitrag von Ava » 13.05.2019, 21:48

Hi,
Solveig hat geschrieben:
13.05.2019, 13:36
Wie du meine Zusammenstellung verstehst, kann ich nicht beeinflussen. Ich unterstelle nichts und brauche mich deswegen auch nicht belehren zu lassen.
nun ja, Deine Aussage oben ist doch recht eindeutig formuliert. Ich finde sie unqualifiziert.

Viele Grüße

Ava
Selbstbewusstsein ist der Schlüssel zum Leben - 4. Gendertreff Messe & Fachtagung: Samstag, 25.04.2020

Xenia
Administrator_in
Administrator_in
Beiträge: 848
Registriert: 01.05.2018, 16:31

Re: TSG ade?

Beitrag von Xenia » 14.05.2019, 16:43

Hallo liebe Solveig,

es ist immer einfach von der Couch aus zu kritisieren ohne aktiv mit zu machen und etwas zu bewegen. Die Teilnahme an der Lindenstrasse ist nicht zur Beweihräucherung sondern zu zeigen was im normalen Leben alles möglich ist. Und wir nutzen gerne diese Art der Öffentlichkeit!

Leider wurden wir nicht vom Ministerium angeschrieben, haben aber dennoch unsere Stellungnahme per eMail versendet. Es liegt uns fern gleich spitze Pfeile zu verschießen, sondern überlegen uns was wir antworten. Deswegen wird in den nächsten Tagen auch unsere Stellungnahme hier im Forum und im Blog erscheinen. So viel aber schon mal vorweg, dass einiges aus unserem Forderungspapier berücksichtigt wurde. Wir sehen das eben alles etwas pragmatischer.

Natürlich ist es jedem frei gestellt, den Gendertreff zu verlassen, wenn er_sie sich nicht richtig aufgehoben fühlt. Aber wir freuen uns auch über jeden, der_die sich im Verein anmeldet und konstruktiv mit arbeitet.


In diesem Sinne
LG
Xenia
Leben und leben lassen! (Live and let live!)
>Gendertreff Messe & Fachtagung<

NikolaAusR
Premium
Premium
Beiträge: 165
Registriert: 19.05.2018, 23:54

Re: TSG ade?

Beitrag von NikolaAusR » 30.05.2019, 13:10

Hallo ihr Lieben,

in dieser Sache ist derzeit viel Bewegung.
Frau Barley hat, als involvierte Ministerin die Grenzen des Machbaren aufgezeigt und angeboten, den Entwurf zurückzuziehen.
https://www.queer.de/detail.php?article_id=33658

Julia Monro hat sich bei evangelisch.de ausführlich geäußert.
https://www.evangelisch.de/blogs/kreuz- ... 29-05-2019

Der BV-Trans* fordert, den Entwurf zurückzuziehen und einen neuen zu erarbeiten
https://www.bv-trans.de/offener-brief-a ... -menschen/


Liebe Grüße
Nikola
„Wer richtig urteilen will, muss vollständig ablassen können von jeder Glaubensgewohnheit,
die er von Kindheit an in sich aufgenommen.
Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“

Giordano Bruno
gest. im Jahre 1600 UZR, Scheiterhaufen

Antworten