Mittelalter markt

Geschichten, Erfahrungen, Outings und Gefühle.
Antworten
Vivian
User_in
User_in
Beiträge: 60
Registriert: 30.11.2018, 09:05

Mittelalter markt

Beitrag von Vivian » 13.04.2019, 10:16

Wenn nichts dazwischen kommt bin ich an Christi Himmelfahrt in sassenberg auf dem Campingplatz heidewald. Geplant ist nur 1 Tag. Dort ist ein sammlertreffen. Ich treffe dort einige frühere sammlerkollegen. Nur 1 weiß das ich komme. Am Freitag geht es weiter nur ca 35km nach iselhorst auf den Hof Kurse zum Mittelalter Markt.2 Tage geplant,. Wird mein letzter sein. Ich ziehe mich aus der Mittelalter Szene zurück. Im August treffe ich mich in sandizeĺl mit meinen venezianischen Freunde. Kein Mittelalter 1 Tag mit maskenträger auf der dortigen Veranstaltung. Meine kleider lasse ich umarbeiten oder ich verkaufe sie, ist noch nicht sicher.

Katharina
User_in
User_in
Beiträge: 67
Registriert: 20.06.2019, 09:27

Re: Mittelalter markt

Beitrag von Katharina » 21.06.2019, 13:03

Ich mag Mittelaltermärkte. Ich bin allerdings noch nie auf einem in Herrengewandung gewesen.
Ich war mal auf einem als Korbflechterin, bin aber vor lauter Tourifragen kaum zum flechten gekommen. In 3 Tagen konnte ich gerade mal 2 Körbe fertigstellen [laughing/lach.gif]
Mittelaltermärkte sind die einzige Gelegenheit, zu der man mich nicht in schwarzer Kleidung sieht.
Wann immer gegen das Recht eines Einzelnen verstoßen wird, sollten Tausende da stehen und dagegen protestieren

thornbird11
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 16.06.2019, 17:45

Re: Mittelalter markt

Beitrag von thornbird11 » 23.06.2019, 01:45

Katharina hat geschrieben:
21.06.2019, 13:03
Mittelaltermärkte sind die einzige Gelegenheit, zu der man mich nicht in schwarzer Kleidung sieht.
Ach, du trägst auch schwarz? Da haben wir wohl was gemeinsam. [laughing/breitgrins.gif]

Linde
User_in
User_in
Beiträge: 145
Registriert: 07.03.2019, 02:16

Re: Mittelalter markt

Beitrag von Linde » 23.06.2019, 01:48

Gibt es einen Grund warum ihr zwei Schwarz tragt? Ich bin genau das Gegenteil, ich trage meistens helle Farben, was allerding bei staendigen Temperaturen von ueber 35 Grad auch angenehmer ist! [laughing/breitgrins.gif]

Katharina
User_in
User_in
Beiträge: 67
Registriert: 20.06.2019, 09:27

Re: Mittelalter markt

Beitrag von Katharina » 23.06.2019, 06:43

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich fühle mich in der Gothic-Scene zu hause, meines Wissens nach in den USA eher schwach repräsentiert. Wobei es nur von außen betrachtet eine einheitliche Scene ist, die auch noch oft mit Metallern in die selbe Schublade gesteckt wird. allerdings wird schon beiim Betrachten der Musikstile klar, das es sichn um nichts einheitliches handeln kann, so sind Industrial und Dark Metal 2 recht konträre Richtungen, nimmt man dann noch Dark Wave mit in die Betrachtung und Goth Punk und....
Dementsprechend unterschiedlich ist auch der Kleidungstil, dem einzig die Grundfarbe schwarz gemein ist. Ein Goth Punk und ein Steam Punk könnten kaum unterschiedlichere Kleidungstile sein, die (Scenebegriff) Knicklichter laufen nochmal völlig anders herum. Was in der Scene allerdings gemein ist, ist der Anspruch das Individuum zu respektieren und ein möglichst hoher Grad an Autentizität. Für mich war der Einstig, das es ein Gegenentwurf zut Techno-Scene war, die in den 90er allgegenwärtig war. (auch hier gibt es heute Ableger die es in den Gothic-Bereich geschafft haben)
Die verbreitetesten ideellen Einflüsse stammen aus dem Umfeld der Wiccaner sowie Alister Crowly - leider auch mit sehr negativen Auswüchsen, so das Satanisten oftmals zur Scene gerechnet werden. (Hier gibt es den Unterschied des philosophischen Satanismus und des "praktizierenden" Satanismus) Allerdings lebt die Scene meisst nach dem Grundsatz "Was Du nicht willst, das man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu."
Wann immer gegen das Recht eines Einzelnen verstoßen wird, sollten Tausende da stehen und dagegen protestieren

Vivian
User_in
User_in
Beiträge: 60
Registriert: 30.11.2018, 09:05

Re: Mittelalter markt

Beitrag von Vivian » 14.07.2019, 07:05

Bei mir ist was dazwischen gekommen. Man wird älter.

Ziehe mich endgültig aus der Mittelalter Szene zurück. 2 meiner Kleider stehen bereits in einer Seite zum verkauf.
Mitte August befinde ich mich beim mediterrano in sandizell bei schrobenhausen. Treffe mich mit meinen venezianischen Freunden.
Was danach kommt weiß ich noch nicht. Ob ich mit dem venezianischen weiter mache steht in den Sternen.
Ein neues Kleid ist geplant victorianisch oder Biedermeier Stil. Gehöre seit 2 Jahren schon einer Gruppe an. Nur immer Kleider mieten wird langsam mir zu teuer.

Antworten