Letztes Wochende bei einer Mittelalter Veranstaltung

Geschichten, Erfahrungen, Outings und Gefühle.
Antworten
Vivian
Ex
Ex

Re: Letztes Wochende bei einer Mittelalter Veranstaltung

Beitrag von Vivian » 04.09.2018, 18:09

Ich glaube nicht das Sie zurück geht. Es ist wie bei mir ,Ich hatte auch mal die Zeit mein freigelassenes 2. Ich wieder einzufangen und weg sperren.
Jede/r hat mal dieses Loch .
Ich kam auch aus der Heimlichkeit Sie ist ja meist Nachts als Frau gegangen. Somit auch heimlich. Bei mir waren es die Mittelalter Märkte.
Das offene ist in dem Bereich was neues. Die Leute sehen einen und akzeptieren einen,jedenfalls der größte Teil.
Das Angst haben gesehen zu werden ist auf einmal weg. Es ist ein Bad der Gefühle. Das neue muß erst Fuß fassen.
Bin von den langen Röcke zu Knielangen Kleider 50 -60 er Jahre Stil gewechselt.Alles andere wie unauffällig.
Das muß sich erst aufbauen , Die angst die in einem ist sich lächerlich zu machen , abbauen.
Sie ist jetzt in diese Phase. Ich glaube kaum das Sie aufgibt.Das alleine wohnen hilft da auch mit . Keiner der einem Vorwürfe macht

lg vivian

Vivian
Ex
Ex

Re: Letztes Wochende bei einer Mittelalter Veranstaltung

Beitrag von Vivian » 11.09.2018, 13:22

Heute Anruf bekommen .
Die kleine Vivi war drann.
Sie ist letzte Woche umgezogen und wohnt jetzt in Freiburg.
Sie hat ihre Schwester in der nähe die ihr auch hilft.
Die Woche als Mann hat ihr nicht gefallen. Schlechte Idee gewesen.Wie sie mir sagte hat sie ihre Männliche Kleidung entsorgt.
sie hat mir gegenüber ein Schlechtes Gewissen gehabt da ich ihr ja bei den ersten Schritte in die Öffentlichkeit zeigt und sie nun weggezogen ist.
Ihre Schwester stellte sie ihren Freunden vor. für sie etwas ungewohnt aber die Leute sind ihr gegenüber total ungezwungen.Sie waren zusammen auf einer Veranstaltung, niemand hatte sich an ihrer Stimme gestoßen. Wie Sie sagte sie fühlte sich Sauwohl.
Ein Neuer Therapeut hat sie auch schon der etwas Trans erfahren ist .Sie meinte das krasse Gegenstück von dem in Donaueschingen.
Ich bin froh das sie zurück zur Frau ist und das Leben jetzt nach dem Schritt ihre 7 Sachen nahm und die Region verließ im der man sie nie ernst nahm. Sie will mit ihrer Schwester nochmal nach Konstanz kommen ,Sie rufen Rechtzeitig an.Ich bot ihnen an am 28.9. Nach Bräunligen zum Mittelalter Markt zu kommen wenn es nicht regnet ich werde wahrscheinlich dort sein.
Bischen traurig bin ich schon, Aber ihre Schwester kann ihr wahrscheinlich besser helfen Frau zu sein wie ich.

Vivian
Ex
Ex

Re: Letztes Wochende bei einer Mittelalter Veranstaltung

Beitrag von Vivian » 08.10.2018, 23:48

Hatte Besuch am Sonntag
die kleine vivi und ihre Schwester waren in Konstanz.
Wir trafen uns wieder in dem Lokal.
Aus der kleinen ist eine echt hübsche und schicke Frau geworden.
Sie ist bei einem Logopäden zwecks Stimme.
Ihre bisherige Kleidung hat sie Aussortiert und einiges in die Kleidersammlung gegeben
Auch hat sie eine neue Arbeit und darf als Frau auch kommen.Ihre Arbeitskolleginnen geben ihr auch tipps für Schminken und zeigten es wie es einfacher geht.
Wie Sie mir sagte hat der Chef sie den Arbeitskollegen und innen vorgestellt auch das sie Trangender ist und sie auch dem Aussehen entsprechend behandelt werden soll. Wie sie mir sagte kann sie jederzeit zum Chef gehen wenn jemand anfängt zu mobben .Wc Besuch ist kein Problem.
Nur was Sie macht hat sie mir nicht verraten.
Sie will nächstes Jahr mit der HRT anfangen und auch die Vä/Pä durch ziehen. Op später vielleicht.
Der Name Vivian gefällt auch den Arbeitskolleginnen .
Bevor wir uns trennten mußte noch ein Foto gemacht werden .Sie will mich ihren Arbeitskolleginnen zeigen.
Ich freue mich für sie das sie den Anfang der für Sie heftig war so gut überstanden hat.
Ein Zurück zum Mann gibt es nicht mehr.Auch diese Kleidung ist entsorgt

Jeder Anfang ist bischen Holperig , war meiner auch .Wenn ich heute so daran denke fällt mir meine Thera ein , Ich legte 4 Monate Pause bei ihr ein. Als ich dann um einen Termin bettelte und ich zu ihr konnte waren es 4,5 Monate,Nach dem Gespräch sagte sie zu mir . Weißt du Vivi, ich habe dich im Wartezimmer nicht erkannt, Aus dir ist eine hübsche ältere Dame geworden.
Ich bin heute gegenüber dem Anfang total ungezwungen ,egal wo ich hingehe.
Auch das ich wieder einen kleinen Transporter als Privat wagen habe stört keinen. Hinten am Auto ist ein Aufkleber,,Früher hatten Hexen einen Besen ,heute fahren Sie Auto.
Ein Geschenk von eine FB Freundin ist eine kleine Puppe eine Harz Hexe , Die hängt jetzt im Auto.

lg vivian

Johanna L
Premium
Premium
Beiträge: 195
Registriert: 19.05.2018, 20:23

Re: Letztes Wochende bei einer Mittelalter Veranstaltung

Beitrag von Johanna L » 09.10.2018, 00:10

Hallo Vivian,

tolle Neuigkeiten sind das ja, die du von der kleinen Vivian schreibst. Da hat sie doch alles richtig gemacht. Und das sie einen neuen Job hat, wo sie akzeptiert wird, ist für sie doch wie ein Hauptgewinn. Ich freue mich so für die Vivian.

Friedlicher Gruß

Johanna L
Du bist nicht wundervoll, du bist das Wunder - ganz egal, wie du gerade bist!

Stefan Hiene

Antworten