Gendertreff Gendertreff-Forum
Forum für Transgender, Angehörige und Interessierte
Aktuelle Zeit: 17.01.2018, 11:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 14.12.2017, 20:36 
Co-Moderator_in
Co-Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2016, 10:03
Beiträge: 67
Wohnort: Erkrath
Weiß jemand ob ich die Gerichtsgutachten als außergewöhnliche Ausgaben von der Steuererklärung angeben kann?
Da es nicht grade wenig ist, würde mich das interessieren ob ich da etwas zurückfordern kann.

LG


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 14.12.2017, 20:38 
SHG-Moderator_in
SHG-Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2009, 10:41
Beiträge: 1648
Wohnort: Iserlohn
Hi, ja, genauso wie Fahrtkosten zum Psych etc. Das sind Gesundheit und Vorsorgeaufwendungen.

LG Chrissie


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro



_________________
Das Leben ist zu kurz um sich selbst zu verleugnen !
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 14.12.2017, 20:53 
Administrator_in
Administrator_in
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2006, 22:31
Beiträge: 6749
Wohnort: Erkrath
Ja


LG
Xenia



_________________
Leben und leben lassen! (Live and let live!)
3. Messe & Fachtagung am 6. Oktober 2018
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 07:12 
Moderator_in
Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2009, 19:30
Beiträge: 3243
Wohnort: Mönchengladbach
Hallo Christin,

Die gesamten Kosten der Personenstandsänderung sind steuerlich absetzbar. Jedoch nur wenn diese den zumutbaren Eigenanteil übersteigen. Dieses ganze Steuerrecht ist eine ziemlich komplizierte Materie, die man besser einen Experten überlassen sollte. Ich spreche da aus eigener Erfahrung....

LG
Marina



_________________
Es gibt Milliarden Farben und jede ist sein eigenes Rot
(Herbert Grönemeyer)
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 07:38 
Co-Moderator_in
Co-Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2016, 10:03
Beiträge: 67
Wohnort: Erkrath
Super danke - das gehört dann zu den außergewöhnliche belastung, da kommt ja noch etwas an Rechnungen dazu (Krankenhaus, Zahnarzt Kosten usw.). Hab mich damit auch schon auseinandergesetzt.

Danke nochmal.


Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 12:29 
Moderator_in
Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2008, 10:42
Beiträge: 4279
Wohnort: Moers
Marina711 hat geschrieben:
Hallo Christin,

Die gesamten Kosten der Personenstandsänderung sind steuerlich absetzbar. Jedoch nur wenn diese den zumutbaren Eigenanteil übersteigen.

Hey
stimmt. Dieser liegt aber bei 6% des zu versteuernden Bruttoeinkommen. Alles was diesen Eigenanteil übersteigt, kann steuerlich geltend gemacht werden.
Liebe Grüße
Nathalie



_________________
Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum.
Denn unmöglich ist nur das, was Du nicht tust.

Die zweite Gendertreffmesse am 7. Oktober 2017 in Erkrath. . .ein toller Tag mit ganz vielen Erfahrungen und Informationen !
Offline
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 12:33 
Moderator_in
Moderator_in
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2009, 19:30
Beiträge: 3243
Wohnort: Mönchengladbach
Nur 6% ist gut... Bei mir fielen deshalb die gesamten Kosten der PSÄ unter den Tisch...

-Marina



_________________
Es gibt Milliarden Farben und jede ist sein eigenes Rot
(Herbert Grönemeyer)
Online
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gerichtsgutachten Steuerlich absetzbar?
BeitragVerfasst: 15.12.2017, 23:11 
Premium
Premium
Benutzeravatar

Registriert: 11.06.2013, 21:18
Beiträge: 435
Wohnort: Köln
Ging mir auch so.
Wenn alle Kosten in einem Jahr zusammengekommen wären, hätte ich einen kleinen Teil davon absetzen können, aber so ging das nicht.
Ich bin regelmäßig unter der Grenze, bei der ich etwas absetzen könnte.

LG Nicole


Offline
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
  Info
FAQ  |  BBCode FAQ  |  Nutzungsbedingungen  |  Regeln (Forum)  |  Ergänzende Datenschutzerklärung  |  Impressum